Mietwohnungen — Anstrich nach Mieterauszug

maler­pro­fi Tipp 06.12.2016

Ganz unter­schied­lich sind heute die Mietver­trä­ge gestal­tet. Häufig sind Mieter bei Auszug dazu verpflich­tet, die Mieträu­me im neu gestri­che­nen Zustand zu überge­ben. Für den Vermie­ter ist das auf den ersten Blick eine komfor­ta­ble Situa­ti­on. Hat doch der Mieter sämtli­che Anstri­ch­ar­bei­ten auf seine Kosten zu erledi­gen.

Auf den zweiten Blick kann das Ganze schon sehr viel ungüns­ti­ger ausse­hen. Nicht jeder gibt sich beim Auszug aus einer Wohnung fachlich die gleiche Mühe, wie beim Einzug. Da werden billi­ge Farben gekauft und dann wird im Schnell­ver­fah­ren mit ein paar Bekann­ten die Wohnung durch­ge­ma­lert. Nicht selten hat das zur Folge, dass die schlech­te Quali­tät zu großem Ärger führt und die Neuver­mie­tung sich verzö­gert.

Lassen Sie sich vom maler­pro­fi gut beraten. Oft ist eine fachlich einwand­freie Beschich­tung durch den richti­gen Fachbe­trieb am Ende die günsti­ge­re Varian­te. Wir entwi­ckeln mit Ihnen gemein­sam sinnvol­le Renovie­rungs­kon­zep­te, damit Sie schnell wieder in die Vermie­tung einstei­gen können.

seitenbild-trennlinie

Hier sind  in Kürze weite­re Tipps zu lesen, wie:

 —  Reini­gungs­tipps

 —  Urlaubs­tipps

 —  Tipps zur Schim­mel­ver­mei­dung